"Lernen darf auch Spaß machen“ ist der Kerngedanke, der sich hinter dem Ansatz von Serious Gaming verbirgt. Lerninhalte sollen dabei als Spiel ansprechend aufbereitet werden, um so spielerisch erlernbar zu werden. Eine komfortable Möglichkeit, eigene Serious Games in virtuellen 3D-Welten zu erstellen, bietet hier die OpenSource-Software OpenSim. Im Gegensatz zu SecondLife ist OpenSim als OpenSource freigegeben worden. Es bietet daher die Möglichkeit, eine Infrastruktur für eigene 3D-Welten aufzusetzen, zu gestalten und zu betreiben.

In diesem Praxisprojekt soll in Kooperation mit der Unternehmen Pixelpark (Köln) eine 3D-Dialogumgebung zum Training von Beratungsgesprächen realisiert werden. Primär geht es dabei um das Beispiel einer Finanzierungsberatung für Existenzgründer. Durch die Interaktion in der virtuellen Welt sollen potenzielle Existenzgründer in der Lage sein, sich auf ein reales Bankgespräch vorzubereiten, sowie Informationen über erfolgreiche Verhaltensweisen (Best Practices) bei der Existenzgründung erhalten.

Die besonderen Herausforderungen liegen im Bereich der Modellierung und Implementierung der Dialoge zwischen Bank-Avatar und menschlichem Nutzer (mittels der Spezifikationssprache AIML, die auch für Chat-Bots verwandt wird), sowie der Modellierung von 3D-Objekten in der virtuellen Welt von OpenSim. Hierzu sollen existierende Werkzeuge der Pixelpark AG und der OpenSim-Community verwendet und in Kooperation mit dem Unternehmen weiterentwickelt werden. Insbeondere die intelligente Unterstützung des "gesprochenen" Dialogs durch situationsangemessene Gesten soll Gegenstand des Praxisprojekts werden.

Dieses Praxisprojekt richtet sich an Studierende der Studienrichtungen:

  • Komedia (Bachelor, Praxisprojekt Informatik)
  • Bachelor Angewandte Informatik (Softwarezentriertes Praxisprojekt)
  • Diplom Angewandte Informatik (Vertiefungsgebiet E und F).

Erstes Treffen: 13.10.2009, 10:00 bis 14:00 Uhr im LF 129


Kontakt:Nils Malzahn <malzahn@collide.info>

Sonstige Informationen:

  • Bei diesem Praxisprojekt handelt es sich um ein Kombinationsprojekt aus einem BAI/DAI-Praxisprojekt und einem Komedia-Praxisprojekt (Informatik).

  • Die Pixelpark AG, Köln wird als Firmenkontakt und Berater zur Verfügung stehen.