Zielgruppe

Studierende des Studiengangs Angewandte Informatik (DAI)

Bereichszuordnung

Vertiefungsgebiet E

Vorbesprechung

Die Vorbesprechung findet am Montag, den 07. April 2008 um 10:00 Uhr s.t. im LF 120 statt.

Projekttermine

Abweichend vom Vorlesungsverzeichnis werden die weiteren Termine bei der Vorbesprechung festgelegt, um den Teilnehmern ein regelmäßiges Erscheinen zu ermöglichen.

Ansprechpartner / Ansprechpartner

Nils Malzahn (malzahn@collide.info)

Sabrina Ziebarth (ziebarth@collide.info)



Gegenstand des Praxisprojekts

Immer wieder sind Meldungen wie diese zu lesen:

IT-Fachkräfte sind zurzeit gefragt. Bundesweit gibt es rund 43.000 offene Stellen. Davon entfallen 18.000 auf die IT-Branche selbst und 25.000 auf Wirtschaftszweige, in denen Informations- und Kommunikationstechnik zum Einsatz kommt. Das sind die Ergebnisse einer Studie im Auftrag des Bundesverbandes Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom).

Quelle: www.heise.de

Tatsächlich bleibt dabei aber unklar,

  1. welche Kompetenzen die Fachkräfte mitbringen müssen, die gesucht werden.
  2. in welchem Teilbereich der IT-Branche sie gesucht werden.
  3. welche Unternehmen auf der Suche nach den angesprochenen Fachkräften sind.

Ziel des Praxisprojekts ist es eine Plattform aufzusetzen, die es ermöglicht, dass Unternehmen und Fachkräfte gezielt zu einander finden. Dazu sind verschiedene Teilaufgaben zu bewältigen, die im folgenden näher beschrieben werden sollen.

Aufsetzen einer Branchenplattform

Es ist sicherlich sinnvoll mehr als nur einen Fachkräftemarktplatz für eine Branche etablieren zu wollen. Schon allein, um aktuelle Trends auf dem Arbeitsmarkt erfassen zu können, ist es sicherlich sinnvoll so etwas wie ein Forum, eine Verwaltung von Seiteninhalten (z.B. Berichte von aktuellen Entwicklungen), sowie das Einbinden und zur Verfügung stellen von RSS-Feeds, bereit zu stellen.

Im Rahmen des Praxisprojekts soll nun nicht etwa eine solche Plattform von Grund auf neu entwickelt werden, sondern anhand von praxisnahen Kriterien ein bestehendes Portalframework (z. B. JBoss-Portal) ausgewählt und ggf. ergänzt werden.

Automat. Auswertung von Stellenanzeigen

Wie eingangs erwähnt bleibt die Frage offen, welche Fertigkeiten eine Arbeitskraft mitbringen soll. Einen ersten Überblick kann sicher durch die Betrachtung von Stellenanzeigen wie sie auf z. B. StepStone oder Monster zu finden sind gewonnen werden. Jedoch ist es eigentlich sehr mühsam diese Anzeigen manuell durchzuschauen zumal dann kaum eine Möglichkeit besteht die Anzeigen so auszuwerten, dass die Bedarfe klar hervortreten.

Im Rahmen des Praxisprojekts sollen daher Techniken aus der Textklassifikation, der natürlichsprachlichen Textverarbeitung, der Informationsextraktion und des Textminings angewendet werden.

Erstellung einer Ontologie von Fertigkeiten

Bei der Analyse von Stellenanzeigen werden voraussichtlich Tendenzen bei den verlangten Fertigkeitenkombinationen auszumachen sein, die nahe legen, dass bestimmte Fertigkeiten andere Fertigkeiten voraussetzen oder nah verwandt sind. Wenn dem so ist, dann sollte diese Information auch dementsprechend abgelegt werden. Eine adäquate Repräsentation für solche Zusammenhänge sind Ontologien.

Im Rahmen des Praxisprojekts soll eine prototypische Ontologie über Zusammenhänge von Fertigkeiten in einem Ausschnitt der IT-Brache erarbeitet werden. Diese soll zunächst aus verschiedenen Wissensquellen und evtl. bereites vorhandenen Ontologie gespeist werden und später durch die Erkenntniss aus der Auswertung der Stellenanzeigen ergänzt werden können. Um einen Austausch mit anderen Ontologieprojekten zu ermöglichen soll die Ontologie-Modellierungsssprache OWL genutzt werden.

Darstellung der Ergebnisse

Die in den vorangegangenen Teilaufgaben erarbeiteten Ergebnisse sollen natürlich dem Plattformbesucher zugänglich gemacht werden. In der Vergangenheit hat sich dafür ein navigationsbasierter Ansatz (z.B. IRO) bewährt. Hierbei können die Graphstrukturen (Stellenanzeigen eingebettet in die Fertigkeitenontologien) vom Nutzer exploriert werden und Zusammenhänge adäquat dargestellt werden.

Diese Aufgabe soll vom Praxisprojekt bearbeitet und nach Möglichkeit gelöst werden.

Literaturhinweise

Auswertung von Stellenanzeigen

Algorithmen

Tools

Ontologien

verwandte Projekte

Visualisierung der Ergebnisse

verwandte Anwendungen

Graphbibliotheken